Change that cannot be sought

BRA Fragen und Antworten JETZT! NEWS/INFOS Prävention Schule und mehr ... Und was mache ich stattdessen...? Zusammenarbeit

Einen guten Monat nach der offiziellen Eröffnung des BRA und der Vermittlung unseres Hauptanliegens, der Prävention, sind wir sehr erfreut über viele hundert Menschen, die sich auf unseren Seiten, ganz sicher sehr kritisch, umgeschaut haben. Auch für die vielen neuen Freunde, Kollegen und Abonnenten bei Facebook und LinkedIn können wir nur danke sagen.

Gerade im Kontakt mit Jugendlichen und jungen Erwachsenen stellen wir fest, dass es der nachfolgenden Generation nicht mehr darum geht (Göttin sei Dank) nach Führern zu suchen, sondern Menschen die etwas tun zu finden und zusammen zu zeigen, dass wir durchaus in der Lage sind selbst zu denken und zu handeln.

Das zeigt nicht nur die Entwicklung um das „Fridays for Future-Phänomen“. Doch natürlich ist es nicht damit getan, zu demonstrieren und seine Meinung öffentlich zu äußern, sondern ist nun vor allem ein stetiges eigenverantwortliches Handeln notwendig, um Veränderungen wirklich zu schaffen und nicht nur anzustreben. „Change that cannot be sought“ – Veränderung, die man nicht suchen, nicht anstreben kann. Ist so etwas denn überhaupt möglich?

In unseren Präventionsveranstaltungen unterhalten wir uns mit jungen und jung bleibenden Menschen darüber, wie Veränderung eigentlich wirklich funktioniert und untersuchen gemeinsam, welche Widerstände uns dabei erwarten und wie man diese angeht, ohne sich selbst oder anderen zu Schaden.

Wir alle wissen wie oft wir uns selbst im Weg stehen, weil wir uns durch äußere Einflüsse unsicher fühlen und unendlich viel Zeit damit verbringen darüber nachzudenken, was wohl richtig, falsch, gut oder schlecht sein mag. Und vor allem, ob es uns Vorteile bringt, bis hin zu „finanzieller Macht“. Doch vielleicht ist es ja genau das, was uns daran hindert wirklich etwas zu tun. Unser stetiges „werden wollen“.

Zusammen erörtern wir, ob es ein Handeln gibt, das „immer richtig“ ist, indem wir die Fragen so tief untersuchen, bis sich die Antwort von selbst ergibt. Und bevor ihr jetzt sagt: „Dit kann doch gar nich gehen!“, probiert es vielleicht erst einmal aus. Wir helfen, unterstützen und fördern euch dabei. Natürlich kostenlos und ohne irgendwelche Verbindlichkeiten oder Voraussetzungen.

Schaut euch also um, ob Schüler, Lehrer, Pädagoge, oder einfach interessiert an tatsächlicher Veränderung und bringt euch ein, schreibt uns, verlinkt euch, teilt uns in sozialen Netzwerken oder redet mit euren Freunden darüber.

Es geht um euer Leben!

info@bra-nrw.com

Tel: 0177 56 53 866